Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Suche

Suche im Katalog plus

Suche auf den Webseiten

E-Medien zu Hause nutzen

Von zu Hause auf elektronische Ressourcen der Bibliothek zugreifen. Geht das? Ja: mithilfe eines gesicherten Außenzugangs via VPN. Durch einen „virtuellen Tunnel“ gelangen Sie ins Hochschulnetz.

Mit einem VPN-Client kann das komplette Angebot genutzt werden. Nun nur noch mit dem ZIM-Account anmelden. Schon nutzen Sie lizenzierte E-Books, E-Journals und Datenbanken zu Hause auf Ihrem Rechner oder unterwegs via Smartphone-App.

Schritt für Schritt ins UNI-Netz

1. Wählen Sie einen VPN-Client zum Download und zur Installation:

2. Melden Sie sich gegebenenfalls mit den Zugangsdaten Ihres ZIM-Accouts an:

  • Studierende der BUW: Matrikelnummer und Passwort
  • Beschäftigte der BUW: Benutzername und Passwort

Nach der Installation melden Sie sich beim webbasierten VPN ab.

3. Öffnen Sie den installierten VPN-Client und konfigurieren Sie den Client:

Download, Installation und Konfiguration sind nur einmalig notwendig. Von nun an können Sie mit dem Client sofort ins UNI-Netz gelangen.

4. Öffnen Sie den VPN-Client und loggen Sie sich mit Ihrem ZIM-Account ein.

Sie sind direkt mit dem UNI-Netz verbunden und können so die lizenzierten Angebote sowie Citavi zu Hause oder unterwegs nutzen. Wollen Sie einfach außerhalb des UNI-Netzes surfen oder Ihre Sitzung beenden, trennen Sie die Verbindung mit dem Client.

Wer kann die E-Medien auch zu Hause nutzen?

Der Zugriff auf lizenzierte E-Medien ist für Studierende und Beschäftigte der BUW unterwegs oder von zu Hause aus möglich.

Haben Sie noch Fragen?