Wie wird ein Semesterapparat eingerichtet?

Informationen für Dozent*innen

Die Universitätsbibliothek organisiert für Sie die Einrichtung eines konventionellen Semesterapparates in den Fachbibliotheken und eines elektronischen Semesterapparates auf der Lernplattform Moodle. Die Studierenden können so direkt auf die benötigte Literatur zugreifen. Wir übernehmen für Sie das Scannen der gewünschten Auszüge aus Büchern und Zeitschriften und die Einbindung der in der Bibliothek vorhandenen elektronischen Volltexte (z. B. E-Books). Nutzen Sie bitte die folgenden Formulare.

Hinweise zur Einrichtung und Ergänzung von Semesterapparaten

Wenn Sie für eine Lehrveranstaltung einen Semesterapparat einrichten möchten, bitten wir Sie, den Semesterapparat rechtzeitig vor Semesterbeginn anzumelden.
Nutzen Sie dafür bitte unser Formular zur Einrichtung eines Semesterapparates. Dieses Formular verwenden Sie bitte auch dann, wenn Ihr Semesterapparat nur elektronische Dokumente beinhalten soll.

Anleitung: Wie erstelle ich eine Literaturliste?

Wenn Sie Titel aufnehmen oder ergänzen möchten, nutzen Sie bitte das Formular zur Ergänzung eines bestehenden Semesterapparates.

Noch ausgeliehene Bücher werden für den Semesterapparat vorgemerkt.
Semesterapparate werden in der Regel nach Ablauf des jeweiligen Semesters aufgelöst, sofern nicht besondere Vereinbarungen mit dem Auskunftspersonal der Fachbibliotheken getroffen worden sind. Für längerfristige Lehrveranstaltungen ist die Einrichtung von Dauersemesterapparaten möglich.

Im Semesterapparat dürfen nicht aufgestellt werden:

  • Bücher der Signaturengruppen AAA-ADX des Informationsbestandes
  • Zeitschriften
  • CD-ROMs, DVDs
  • Loseblattsammlungen
  • Fernleihbücher
  • Rara-Bestände

Sie haben jedoch die Möglichkeit, kleine Teile dieser Werke im Rahmen des Urheberrechtsgesetzes in den elektronischen Semesterapparat zu übernehmen.

Anleitung: Wie erstelle ich eine Literaturliste?

Wenn Sie einen Teil eines Buches (zum Beispiel einen Artikel aus einem Konferenzband) in den Semesterapparat übernehmen wollen, benutzen Sie bitte das entsprechende Formular.

Mit diesem Formular können Sie

  • bereits digitalisierte Dokumente übermitteln
  • URLs mitteilen, unter denen das Kapitel verfügbar ist
  • bibliographische Daten eines noch nicht elektronisch vorliegenden Werkteils übermitteln.

In diesem Fall wird die Bibliothek diesen Text digitalisieren, eine PDF-Datei erstellen und im Online-Semesterapparat bereitstellen. Für Sie als Dozent*in ist das weder mit Aufwand noch mit Kosten verbunden.
Beachten Sie bitte die Hinweise zum geltenden Urheberrecht!

Wenn Sie einen Zeitschriftenartikel in den Semesterapparat übernehmen wollen, benutzen Sie bitte das entsprechende Formular.

Mit diesem Formular können Sie

  • bereits digitalisierte Dokumente übermitteln
  • URLs mitteilen, unter denen ein Zeitschriftenartikel nachgewiesen ist
  • bibliographische Daten eines noch nicht elektronisch vorliegenden Zeitschriftenartikels übermitteln.

In diesem Fall wird die Bibliothek diesen Text digitalisieren, eine PDF-Datei erstellen und im Online-Semesterapparat bereitstellen. Für Sie als Dozent*in ist das weder mit Aufwand noch mit Kosten verbunden.
Beachten Sie bitte die Hinweise zum geltenden Urheberrecht!

Sofern Sie nicht über die Möglichkeit verfügen, eigene Materialien, wie zum Beispiel die derzeit bereitstehenden Ordner, zu digitalisieren, können wir diese – im Rahmen des geltenden Urheberrechts – für Sie digitalisieren und als PDF-Datei bereitstellen. Sprechen Sie uns in diesem Fall bitte direkt an.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre eigenen Materalien nur mit Angabe der Quelle annehmen können.

Sobald der Semesterapparat eingerichtet ist, ist er in Moodle sichtbar. Die Literaturlisten sind unverschlüsselt zu lesen, die digitalisierten Dokumente sind in der Regel verschlüsselt. Die entsprechenden Schlüssel bzw. Passwörter werden Ihnen mitgeteilt, sobald die Dokumente bereitgestellt werden.

Anmerkung für Nutzer*innen von Google Chrome: Bitte beachten Sie, dass die digitalisierten Dokumente zunächst abgespeichert werden müssen („Link speichern unter ...“), um diese öffnen zu können.

Weitere Infos über #UniWuppertal: